Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

START SOMEWHERE Firehouses, Nairobi, Kenia
Mehrparteienhaus aus brandsicherem Betonholstein ersetzt abgebrannte Blechhütten
Über die gemeinnützige START SOMEWHERE GmbH aus München haben wir an dieser Stelle bereits berichtet: Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen in Kibera, Nairobi, einem der größten Slums Afrikas, nachhaltig zu verbessern. Dazu unterstützt START SOMEWHERE die Locals beim Bau von Schulen, Wohnhäusern und Öffentlichen Gebäuden. Für ein Schulgebäude und eine öffentliche Bibliothek durfte LEICHT hierbei bereits die Tragwerksplanung leisten. Nun wurde ein drittes Bauprojekt fertiggestellt – und ein viertes ist bereits in der Pipeline.

Fast 40 Jahre bespielte das Münchner Volkstheater eine umgebaute Mehrzweckhalle in der Brienner Straße – als Mieter des Bayerischen Fußballverbandes. Damit ist seit Ende vergangenen Jahres Schluss.

Das Kloster Beuerberg im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wird seit 2020 umfassend umgebaut und saniert. Da der weitläufige Gebäudekomplex unter Denkmalschutz steht, müssen die Sanierungsmaßnahmen besonders behutsam erfolgen.

Mit dem Büropark Ottobrunn liegt vor den Toren Münchens ein attraktiver Gewerbeimmobilien-Komplex. Für sein Wahrzeichen, den zehngeschossigen Büroturm „The View“, leistete LEICHT bereits die Tragwerks- und Fassadenplanung.

Bad Aibling, 01. Januar 2022: Der Bauphysik-Spezialist LEICHTphysics GmbH hat sein Führungs-Team erweitert. Mit sofortiger Wirkung verstärkt M. Eng. Anton Strauß (37) die Geschäftsführung um die LEICHTphysics Gründer und Gesellschafter Marcel Enzweiler und Jörg Blaesig.